Die Sozialfirma – ein schillerndes Wesen

Wer in den letzten Wochen und Monaten aufmerksam Zeitung gelesen hat, ist immer wieder über schwere Anschuldigungen gegenüber „Sozialfirmen“ gestolpert. Es werden die abstrusesten Vorwürfe formuliert über Geldverschwendung (z.B. die Fälle „Carlos“ oder „Hagenbuch“) und der Begriff der ach so lukrativen, gewinnbringenden Sozialindustrie geistert … weiter lesen.

Ziel erreicht! Ziel erreicht?

Mitte August zieht das Bundesamt für Sozialversicherung (BSV) Bilanz, überprüft wurden die Wirkungen der letzten Revisionen des Invalidengesetzes. Zur Erinnerung: mit der IVG Revision 5 sollten die Zahl der Neurenten gesenkt werden, mit der Revision 6a sollten bestehende Renten teils annulliert, teils überprüft und … weiter lesen.

Jugendliche wollen keine IV-Rente, sondern eine faire Chance in der Arbeitswelt

Die Bezüge von IV-Renten durch junge Erwachsene (18 – 24 Jahre) haben in den letzten Jahren zugenommen, trotz sonst gegenläufiger Tendenz. 2008 – 2012 haben die neu gesprochenen IV-Renten insgesamt um 14 % abgenommen; betrachtet man die jungen Erwachsenen allein, ist eine Zunahme der … weiter lesen.

Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt?

Abstract und Fragen der Redaktion: Alle reden von der Wiedereingliederung Invalider in den Arbeitsmarkt und sehen sie gesetzlich vor. Aber die Gesellschaft will keine wirkliche Integration. Alles bleibt bei Appellen an die Freiwilligkeit. Das Problem wird nur verwaltet.

  • Stimmt das mit Ihren persönlichen Erfahrungen überein?
  • weiter lesen.