Mindestlohn gegen prekäre Arbeit

Abstract und Fragen der Redaktion: Die Krisenlage in Südeuropa zwingt vor allem die Ungelernten zur Auswanderung in Hochlohnländer. Nun reagieren die Gewerkschaften mit einer Mindestlohn-Volksinitiative, die einen gesetzlichen Mindestlohn von 22 Franken pro Stunde für jede bezahlte Arbeit fordert. Mit einem gesetzlichen Mindestlohn lässt sich … weiter lesen.

Ein Dreisäulenkonzept der Einkommensverteilung

Abstract und Fragen der Redaktion: Kapitalistische Gesellschaften scheinen zum Wachstum verdammt zu sein. Denn nur, wenn die Wirtschaft wächst, gibt es, so erklärt man uns, genügend Arbeitsplätze für alle und damit auch genügend Einkommen. Peter Ulrich hält diese Vorstellung aus verschiedenen Gründen für anachronistisch. … weiter lesen.