Bürgerrecht auf Arbeit oder auf ein Grundeinkommen?

Bestands- und Flussgrössen, z.B. Kapital und Zahlungsströme, lassen sich wechselseitig verrechnen. Das in meinen beiden letzten Kolumnen diskutierte Bürgerkapital für alle ist deshalb verwandt mit dem Vorschlag, allen Bürgerinnen und Bürgern den Rechtsanspruch auf ein mehr oder weniger erwerbsunabhängig gewährtes Grundeinkommen („Bürgergeld“) zu gewähren. So … weiter lesen.

Bürgerkapital – auch ein Weg aus dem Dilemma der PK-Vorbezüge

Ungefragt fleissig äufnen in der Schweiz die Berufstätigen im Rahmen der obligatorischen Altersvorsorge ihr Pensionskassenkapital. Die zweite Säule der Pensionkasse (PK) soll damit über die Grundsicherung der ersten Säule, nämlich der AHV, hinaus die Fortsetzung der gewohnten Lebensführung in der Zeit des Ruhestands ermöglichen. … weiter lesen.

Kapitalismus? Ja, aber bitte für alle! Plädoyer für eine neue Eigentumspolitik

Was ausser dem Marktprinzip bestimmt sonst noch die real existierende Marktwirtschaft? Ebenso prägend ist ein Moment der bestehenden Gesellschaftsordnung, das gemeinhin als Kapitalismus bezeichnet wird. Gemeint ist ein Eigentumsrecht, das die gesamten Verfügungsrechte über Unternehmenskapital, von der Investitions- oder Desinvestitionsentscheidung über die Beschäftigung von „Arbeitnehmern“ … weiter lesen.